Gestern und heute

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern


Bis zum zweiten Weltkrieg war Niederwil vorwiegend ein Bauerndorf, mit einigen bescheidenen Gewerbebetrieben. Heute präsentiert es sich in erster Linie als attraktive Wohngemeinde. Seit den 60er Jahren sind zahlreiche neue Wohnquartiere mit vorwiegend Einfamilienhäusern entstanden. Seit 1970 bis heute hat sich die Bevölkerungszahl beinahe verdoppelt. Die meisten der erwerbstätigen Einwohner sind Pendler. Sie haben ihren Arbeitsplatz zum Teil in der näheren Region, viele aber auch im ca. 40 Autominuten entfernten Zürich. In den letzten vier Jahrzehnten siedelten sich auch verschiedene, kleinere Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetriebe an. Zusammen mit dem Reusspark als grösstem Arbeitgeber bieten sie insgesamt um die 800 Arbeitsplätze an. Ein gut ausgebautes Busnetz verbindet die Gemeinde mit den Regionalzentren Wohlen, Bremgarten, Mellingen und Baden. Dank guten Bahnverbindungen sind die Städte Aarau oder Zürich in rund 45 Minuten zu erreichen.

Trotz des starken Bevölkerungswachstums ist Niederwil eine Gemeinde mit einem intakten Dorfleben geblieben, wo die meisten Einwohner einander kennen. Dazu tragen insbesondere die verschiedenen Dorfvereine mit ihrem breiten Angebot für die Freizeitgestaltung bei.

Einwohnerzahl per 01.01.2015: 2'666

Neubaugebiet Egghübel, Nesselnbach

Weitere Informationen über die Geschichte und die Entwicklung von Niederwil erfahren Sie aus der 1993 herausgegebenen Niederwiler Dorfgeschichte «Niederwil im Freiamt». Sie können das 320 Seiten umfassende Buch für Fr. 30.-- online bestellen. Neuzuzüger erhalten es zum Vorzugspreis von Fr. 10.--.

suchen
   
   Suchen
 

 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindekanzlei, Hauptstrasse 4, 5524 Niederwil/AG
Tel. 056 619 10 10 , Fax 056 619 10 11, gemeindeverwaltung@niederwil.ch