Gemeindehaus

Coronavirus (Covid-19)

Lesen Sie hier die neuesten Mitteilungen:

 

Angesichts der angespannten epidemiologischen Lage hat der Bundesrat am 13. Januar 2021 zus√§tzliche Massnahmen mit G√ľltigkeit ab 18. Januar 2021 verf√ľgt.¬†

----------

Die √Ąrztliche Notrufnummer des Aargauischen √Ąrzteverbandes ist bis auf Weiteres f√ľr die Aargauer Bev√∂lkerung kostenlos. Dies aufgrund der hohen Nachfrage und des erh√∂hten Informationsbedarfs im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem Start der kantonalen Impfkampagne.¬†

Unbedingt beachten:
Die √Ąrztliche Notfallnummer Aargau lautet 0900 401 501 und ist ausschliesslich f√ľr medizinische Fragen bestimmt.¬†

----------

N√§chste Woche erfolgt der¬†Start der Covid-19-Impfkampagne in den Impfzentren der Kantonsspit√§ler Aarau und Baden sowie durch mobile Einheiten. Diese versorgen die Heime und besonders gef√§hrdete Personen, die nicht transportf√§hig sind, zu Hause. Die berechtigten Personen k√∂nnen sich ab kommenden Montag, 4. Januar 2021, auf den Websites des Kantonsspitals Aargau (www.ksa.ch), des Kantonsspitals Baden (www.ksb.ch) sowie des Kantons Aargau (www.ag.ch) f√ľr eine Impfung anmelden.

Unbedingt beachten:
Auch nach einer Impfung m√ľssen¬†alle bisherigen Massnahmen (Abstands- und Hygienemassnahmen, Maskenpflicht, wenig soziale Kontakte, etc.) weiterhin eingehalten werden!

----------

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kantons Aargau Coronavirus: das Wichtigste im Überblick - Kanton Aargau (ag.ch)

 

 

Mitteilung vom
15.01.2021

Gemeindeverwaltung Niederwil AG

Hauptstrasse 4
5524 Niederwil AG

056 619 10 10 (Telefon)
056 619 10 11 (Fax)

gemeindeverwaltung@niederwil.ch

√Ėffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08:00 - 11:45 Uhr / 14:00 - 17.00 Uhr

Donnerstag
08:00 - 11:45 Uhr / 14:00 - 18:30 Uhr

Freitag
08:00 - 11:45 Uhr / Nachmittag geschlossen

Informationen

CoronavirusDie Dienstleistungen der Gemeinde sollen auch in der aktuellen Situation der Bev√∂lkerung zur Verf√ľgung stehen. Die Gemeindeverwaltung Niederwil bleibt deshalb bis auf weiteres w√§hrend den normalen Betriebszeiten ge√∂ffnet. Der Personalbestand ist jedoch reduziert. Ein Teil der Mitarbeitenden befindet sich im Homeoffice.

Um den Publikumsverkehr zu reduzieren, bitten wir Sie, Steuererklärungen und andere Dokumente in Briefform in den Briefkasten einzuwerfen und nicht persönlich abzugeben sowie wenn immer möglich die Angebote des Online-Schalters zu nutzen oder Anliegen telefonisch oder per E-Mail zu melden.

Wir danken allen f√ľr Ihr Verst√§ndnis und Ihre Mithilfe, die Mitarbeitenden der Verwaltung und die Kunden bestm√∂glich zu sch√ľtzen.